Gerechtigkeit für Alle
In der Facebook-Gruppe "Gerechtigkeit für Alle" wurden bereits etliche Probleme diskutiert und dabei viele Schriftstücke und Fakten gesammelt. Damit diese weiterhin im Zugriff sind, auch außerhalb von Facebook, habe ich die wichtigsten hier gespeichert. Sie sind für jeden frei zugänglich und können für nichtkommerzielle Zwecke verwendet werden. Eventuelle Urheberrechte sind in den Dokumenten ersichtlich. Schreibrechte für diese Seite habe nur ich selbst.
Papst Franziskus hat im Mai 2015 ein Enzyklika zur Umwelt veröffentlicht.
Da Papst bezeichnet das Weltwirtschaftssystem als Hauptursache für die Umweltzerstörung und die Verelendung ganzer Regionen und erklärt es als nicht hinnehmbar. Seine Ausführungen sollten jeden Umweltaktiven zum Überdenken seiner eigenen Sichtweise motivieren.
Die Dokumente sind bewusst nummeriert.
Sie sollten in dieser Reihenfolge gelesen werden, weil der Papst die Begriffe Umwelt und Ökologie anders verwendet als wir
Ist die Erde noch zu retten? (1) Aufruf
Ist die Erde noch zu retten? (2) Was ist Umwelt?
Ist die Erde noch zu retten? (3) Was ist Ökologie?
Ist die Erde noch zu retten? (4) Umweltschäden und Grundgedanken dazu
Ist die Erde noch zu retten? (5) Orientierung, Leitlinien und meine Meinung
Ist die Erde noch zu retten? (1-5) Alle fünf Dateien zusammen
Die Enzyklika im Original

Das zweite Thema ist das unzureichende Demokratieverständnis in der deutschen Politik, bei den Parteien und Wirtschaftsverbänden, wobei die Mängel bereits im Grundgesetz, in Einfach-Gesetzen und in der gesellschaftlichen Organisation fest verankert sind.
Hier sind einige Dokumente zur allgemeinen Politik
Die Nummerierung in den Dateinamen ist chronologisch und dient dem leichteren Verständnis
1-vor-rechtodergesetz.pdf
2-Wie-konnte-es-soweit-kommen.pdf
3-Wer-hat-zu-sagen.pdf
4-Was-sollen-Staatsbetriebe.pdf
5-Was-sagt-die-Verfassung-dazu.pdf
6-Finanzwirtschaft-und-Politik.pdf
7-Die-DEPFA-Story.pdf
Schwedenbrief.pdf

Das dritte Thema ist die Unabhängigkeit der Justiz. Die Dienstaufsicht über die Deutsche Justiz hat die Bundes- oder Landesregierung. Ernennungen und Beförderungen von Richtern liegen in den Händen der Regierungen. Schon seit 1953 wird die richterliche Selbstverwaltung gefordert, weil sie zu den Grundlagen eines demokratischen Rechtsstaates gehört. Die Staatsanwälte sind überhaupt nicht unabhängig, der jeweilige Minister kann jede Ermittlung untersagen.
Deutschland hat den Ruf zu verlieren, als demokratischer Rechtsstaat ein Vorbild für andere Staaten zu sein.
Hier sind einige Dokumente zur Unabhängigkeit von Richtern, Gerichten und Staatsanwälten
Die Nummerierung in den Dateinamen ist chronologisch und dient dem leichteren Verständnis
1Richten-unsere-Gerichte-gerecht.pdf
2richterwahl.pdf
3aRichter-Einbindung-in-Ministerien.pdf
3bGesetzentwurf-Aenderung-Grundgesetz.pdf
3cGesetzentwurf-Aenderung-Einfachgesetze.pdf
4Die_Wahl_von_Richtern_des_Bundesverfassungsgerichts.pdf
5Befangene-Richter.pdf
6Ziele-und-Aktionen.pdf
7gewaltenteilung.pdf
8konkretisierung.pdf
9abgeordnete.pdf

Das vierte Thema ist der Fluglärm im allgemeinen und besonders im Wirkungsbereich des Flughafen Frankfurt.
Hier ist eine Anzahl von Dokumenten zum Fluglärm
WP kennzeichnet eigene Texte
WP-Fluglaerm-muss-illegal-werden.pdf
WP-Fluglaermschutzgesetz-der-grosse-Bluff.pdf
WP-ta-laerm-gross.html
WP-ta-laerm-klein.html
WP-ta-laerm-tabelle.pdf
WP-Wie-laut-sind-65dba.pdf
Zehn-gebote-rede-fluglaerm.pdf
WHO-Studie-2011-e94888.pdf
Anforderung an die Bundesgesetzgebung.pdf
TP73-Nachtflugbedarf-Segmente-Rev-D.pdf
Positionspapier-CDU.pdf
Positionspapier-Gruene.pdf
Positionspapier-Linke.pdf
Positionspapier-SPD-Dialogpapier.pdf
Positionspapier-SPD-Hartmann.pdf
Hessen-erneuern-SPD-Programm.pdf
10-Punkte-Programm-FLK-Frankfurt.pdf
TAW-Brief-20130906.pdf
3FluglVO_Entwurf2_2013-1.pdf
BR-Antw-auf-Anfr-Auswirkung-auf-Gesundheit.pdf
fluglaermwirkung-UBA.pdf
Satzung_Umwelthaus.pdf
DLR_SchallabstrahlungVonNebenstromtriebwerken.pdf
Fluglaerm_München_hintergrundinfo.pdf
Fluglaerm-und-psychoakustische-bewertung.pdf
T3-Rap.pdf, Text für die Montags-Demo

Impressum
Verantwortlich für den Inhalt dieser nichtkommerziellen Veröffentlichung bin ich.
Meine Verantwortung endet da, wo nach dem gesunden Menschenverstand mein Einfluss aufhört.
Mein Name und meine ladbare Anschrift sind:
Wilhelm Pfeiffer
Heiligkreuzweg 59
55130 Mainz
Tel: 06131/831523
willi@wilhelm-pfeiffer.de